Die explosionsartige Entwicklung in der Elektronikindustrie hat der Gesellschaft vor allem aufgrund der Zunahme billiger neuer Geräte großen Nutzen gebracht. dennoch, dieses Wachstum hat, Unglücklicherweise, kommen mit einer schnell eskalierenden Besorgnis über Elektroschrott oder wie sie es nennen, die EOL (Lebensende) Elektronik.

In den vergangenen Jahren, Elektroschrott nimmt erheblich zu und häuft sich an – ein Anstieg, der jetzt effektive Recyclinginitiativen erfordert. In der Tat, laut Weltwirtschaftsforum 2019 Prüfbericht, Elektroschrott ist weltweit der mit Abstand am schnellsten wachsende Abfallstrom, Erreichen einer ungefähren Zahl von 48.5 Millionen Tonnen Abfall fließen ein 2018 allein!

Diese unerbittlich wachsende Sorge kann, jedoch, durch Elektronikrecycling gelöst werden. Sogar so, während das Zerlegen und Recyceln von Elektronik wie Computern eine großartige Option für dieses Problem ist, es stellt sich immer noch die frage: ist das Recycling von Elektroschrott unerlässlich und gibt es irgendwelche Vorteile des Recyclings von Elektronik??
Damit Sie dies und vieles mehr besser verstehen, Hier sind einige Vorteile des Recyclings von Elektronik.

Vorteile des Elektronikrecyclings:

•Es hilft, natürliche Ressourcen zu schonen:

Aus alten Elektrogeräten lassen sich zahlreiche Materialien zurückgewinnen. Diese speziellen Produkte können anschließend bei der Herstellung neuer Produkte Verwendung finden, wodurch die Notwendigkeit, neue Materialien abzubauen, verringert wird. Zum Beispiel, Computerplatinen und andere Elektronik verfügen über verschiedene Metallkomponenten, die eine alternative Verwendung finden können.

Außerdem, Das Glas und die Kunststoffe, die in Fernsehern und Computermonitoren enthalten sind, können ebenfalls recycelt werden.

•Es trägt zum Schutz der Umwelt und der öffentlichen Gesundheit bei:

Viele elektronische Geräte enthalten gefährliche oder giftige Bestandteile wie Blei und Quecksilber, die bei achtloser Entsorgung die Umwelt schädigen können. Durch die Wiederverwendung und das Recycling von Elektronik, Wir können sicher verhindern, dass diese gefährlichen Materialien Mensch und Umwelt Schaden zufügen. Zum Beispiel, Computermonitore und Fernseher haben Blei.

Ähnlich, Leiterplatten enthalten auch schädliche Elemente wie Quecksilber, Cadmium, Chrom, von Blei ganz zu schweigen. Durch Recycling solcher Produkte, Diese giftigen Elemente sind sicher eingeschlossen und können Mensch und Umwelt nicht schaden.

•Es ist eine Beschäftigungsquelle:

Denn eine Vielzahl elektronischer Geräte kann effektiv recycelt werden, Elektronik-Recycling kann effektiv zur Schaffung von Arbeitsplätzen sowohl auf lokaler als auch auf globaler Ebene führen. Dies kann durch die Tatsache ausgelöst werden, dass neue Organisationen, die sich mit dem Recycling von Elektroschrott befassen, aus dem Boden schießen werden, während ähnliche bestehende Firmen mehr Mitarbeiter für die Wiederverwertung von recycelbaren elektronischen Materialien beschäftigen werden, hauptsächlich aufgrund der steigenden Nachfrage nach dem Recycling von Elektroschrott.

•Es unterstützt die Gemeinschaft:

Ähnlich, Die Entsorgung und Spende Ihrer alten Elektronik kann eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von wiederaufbereiteten Produkten wie Mobiltelefonen und Computern spielen, die Schulen eine erhebliche Hilfe sein können, Familien mit geringem Einkommen, sowie zahlreiche gemeinnützige Organisationen. Außerdem, Es hilft auch vielen Menschen in der Gesellschaft, die sich solche Gegenstände sonst nicht hätten leisten können, Zugang zu Technologie zu erhalten.

Zusammenfassung:

Letzten Endes, anstatt Ihre alte Elektronik in Ihrem Haus zu lagern oder sie sogar auf Mülldeponien zu entsorgen, sie wiederzuverwenden oder zu recyceln ist eine geeignete Option, die sowohl von Einzelpersonen als auch von Organisationen gefördert werden sollte. In Anbetracht der zahlreichen Vorteile des Recyclings von Elektronik, die oben erwähnt wurden, neben vielen anderen, Es ist nur richtig, dass wir dieses bemerkenswerte Konzept positiv annehmen.

Verknüpfungen: